Über uns

vhscast – der Podcast zur Digitalisierung in der Erwachsenenbildung

Über Digitalisierung reden alle – doch was bringt sie ganz konkret für die Erwachsenenbildung mit sich? Wie reagieren unterschiedliche Akteure auf diese Herausforderungen? Was sind ihre Strategien und Konzepte? Wie können Bildungsanbieter beim Lebenslangen Lernen helfen? Im vhscast beleuchten wir vor allem die Perspektive der Volkshochschulen – schauen dabei aber immer wieder über den Tellerrand und wollen herausfinden wie andere Bildungsinstitutionen die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung nutzen.

Wer macht denn den vhscast?

Der vhscast startete 2018 als Projekt der Servicestelle Digitalisierung des Landesverbands der Volkshochschulen in Schleswig-Holstein e.V. In 2022 läuft der vhscast als Kooperationsprojekt zwischen:

  • dem Landesverband der Volkshochschulen in Schleswig-Holstein
  • der Volkshochschule Leipzig

Für die einzelnen Podcastfolgen liegt die Verantwortlichkeit nach § 55 Abs. 2 RStV bei den jeweils verantwortlichen Kooperationspartner*innen und wird in den Shownotes zur Folge ausgewiesen.

Karl Damke arbeitet in der Servicestelle Digitalisierung im Landesverband der Volkshochschulen in Schleswig-Holstein. Er produziert für den vhscast kurze Reportagen zu übergreifenden Themen. 

kd(at)vhs-sh.de

+49 431- 97984102

Caroline Baetge ist Mitarbeiterin an der Volkshochschule Leipzig für “Erweiterte Lernwelten” und begeisterte Podcast-Hörerin. Im vhscast führt sie Interviews mit Praktiker*innen aus der Bildungslandschaft zu deren aktuellen Projekten.

caroline.baetge(at)leipzig.de

+49 0341 123 – 6026

Christian Galonska von der Servicestelle Digitalisierung im Landesverband der Volkshochschulen in Schleswig-Holstein sorgt beim vhscast dafür, dass technisch alles rund läuft und ist für die Webseite zuständig.

cg(at)vhs-sh.de

+49 431- 97984101